HÜLSENFRÜCHTLER 1 (Fabaceae)

syn. Leguminosae

Anm.: Nach neuen molekulargenetischen Erkenntnissen werden in die Familie der Hülsenfrüchtler die ehemals eigenständigen Familien der Mimosengewächse und der Johannisbrotgewächse als Unterfamilien eingeliedert. Die alte Bezeichnung Schmetterlingsblütler bezeichnet nun die dritte Unterfamilie innerhalb der Hülsenfrüchtler.

BESENGINSTER

Cytisus scoparius

BZ: Mai->Jun | Strauch | tlw. verwildert u. lokal eingebürgert | Färbepflanze | schwach giftig!

BUNTKRONWICKE, Gewöhnliche

Securigera varia | syn. Bunte Kronwicke, Coronilla varia

BZ: Mai->Sep | ausdauernd | kalkliebend | schwach giftig!

ESPARSETTE, Wiesen-

Onobrychis viciifolia | syn. Saat-Esparsette

BZ: Mai->Jul | ausdauernd | kalkliebend

GEISSKLEE, Trauben-

Cytisus nigricans | syn. Schwärzender Geißklee, Lembotropis nigricans

BZ: Jun->Aug | (Zwerg)Strauch

GINSTER, Deutsch-

Genista germanica

BZ: Mai->Jun | Halbstrauch | Säurezeiger | giftig!

GINSTER, Färber-

Genista tinctoria

BZ: Mai->Aug | Halbstrauch | Färberpflanze | giftig!

GINSTER, Flügel-

Genista sagittalis | syn. Chamaespartium sagittale

BZ: Mai->Jul | Halbstrauch | Säurezeiger

GINSTER, Heide-

Genista pilosa | syn. Haar-Ginster

BZ: Apr->Mai | Zwergstrauch

GOLDREGEN, Südalpen-

Laburnum alpinum

BZ: Mai > Jun | Strauch | giftig!

HAUHECHEL, Dorn-

Ononis spinosa | syn. Echter Hauhechel

BZ: Jun->Sep | ausdauernd | Heilpflanze

HORNKLEE, Wiesen-

Lotus corniculatus | syn. Gewöhnlicher Hornklee

BZ: Jun->Aug | ausdauernd

HUFEISENKLEE, Gewöhnlicher

Hippocrepis comosa

BZ: (Apr) Mai | ausdauernd | kalkliebend

KLEE, Berg-

Trifolium montanum

BZ: Mai->Aug | ausdauernd | kalkliebend

KLEE, Braun-

Trifolium badium

BZ: Jul->Aug | zweijährig bis ausdauernd | Lehmzeiger

KLEE, Faden-

Trifolium dubium | syn. Zwerg-Klee

BZ: Mai->Okt | ein- bis zweijährig

KLEE, Feld-

Trifolium campestre

BZ: Jun->Okt | ein- bis zweijährig

KLEE, Gold-

Trifolium aureum

BZ: Jul->Aug | ein- bis zweijährig | kalkmeidend

KLEE, Hasen-

Trifolium arvense | Hasenpfoten-Klee

BZ: Mai->Okt | einjährig | Säurezeiger

KLEE, Hohlstängel-

Trifolium suaveolens | syn. Duftender Persien-Klee

BZ: Mai->Sep | einjährig | als Futterpflanze u. Gründüngung kultiviert | unbeständig verwildert

KLEE, Hügel-

Trifolium alpestre | syn. Heide-Klee, Voralpen-Klee

BZ: Mai->Aug | ausdauernd

KLEE, Inkarnat-

Trifolium incarnatum | syn. Blut-Klee

BZ: Apr->Aug | ein- bis zweijährig | als Futterpflanze u. Gründüngung kultiviert | unbeständig verwildert

KLEE, Kriech-

Trifolium repens | syn. Weiß-Klee

BZ: Mai->Nov | ausdauernd

KLEE, Schweden-

Trifolium hybridum

BZ: Mai->Sep | zweijährig bis ausdauernd

KLEE, Wiesen-

Trifolium pratense | syn. Rot-Klee

BZ: Mai->Okt | zweijährig bis ausdauernd | Heilpflanze

KLEE, Zickzack-

Trifolium medium | syn. Mittlerer Klee

BZ: Jun->Aug | ausdauernd

LUPINE, Stauden-

Lupinus polyphyllus

BZ: Jun->Sep | ausdauernd | als Gründüngungs- u. Futterpflanze kultiviert u. angepflanzt, oft verwildert | giftig!

LUZERNE, Echte

Medicago sativa s.lat. | syn. Alfalfa, Saat-Luzerne, Medicago x varia

BZ: Mai->Okt | ausdauernd | als Futter- u. Gründüngungspflanze kultiviert | oft verwildert

LUZERNE, Sichel-

Medicago falcata | syn. Gelb-Luzerne, Sichel-Schneckenklee

BZ: Jun->Sep | ausdauernd | kalkliebend

GRÜNE KRAFT

Workshops

 

Juli bis September 2017

im Begegnungszentrum Höch

und im

Gesundheitszentrum

Rundum Gsund in Ligist

 Infos

SEMINARHOF WIESLER

(Puch bei Weiz)